Zum Heideblick

Kleingärtner-Verein “Zum Heideblick” e.V.

Chronik des Vereins

Der damalige Vorsitzende des Bezirksverbandes Hamm der Kleingärtner e.V. Herr Wolfgang Sulk, lud für den 3. November 1972, interessierte Anwohner in die Gaststätte “Heideeck” ein, um die erste Kleingartenanlage in der Gemeinde Pelkum zu gründen und ihr einen Namen zu geben. Als Vereinsname und Bezeichnung der Anlage wurde der Name “Zum Heideblick” vorgeschlagen und von der Versammlung angenommen.

Am 8. September 1973, im Beisein des Bürgermeisters Herrn Tippmann und mehrerer Ratsmitglieder, wurde der erste Hauptvorstand gewählt.
Vorsitzender: Günter Herbst
Stellvertreter: Herbert Ruhnau
Schriftführer: Paul Seegert
Kassierer: Horst Pagenhardt

Schon am 15. Oktober 1973 begann man mit der Einfriedung des zugewiesenen Geländes am Sundern. Nach 2-jähriger Bauzeit konnte die Kleingartenanlage dann am 20. September 1975 der Öffentlichkeit übergeben werden. Fünf Jahre später, am 5. November 1978, wurde das in Eigenarbeit errichtete Vereinsheim eingeweiht.

Heute ist die Kleingartenanlage eine öffentliche Grünanlage, in der viele Besucher Ruhe und Erholung finden.
Ein besonderer Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war der Erhalt der Silberplakette im Bundeswettbewerb  “Der Garten in deutschen Städten und Gemeinden”

Am 26. September 1976 fuhr der Gartenfreund Günter Herbst mit Vertretern der Stadt Hamm nach Bonn. Hier wurde ihm durch den damaligen Bundesminister Ravens, die Silberplakette ausgehändigt.

Möchten auch Sie bei uns Kleingärtner werden ?

Rufen Sie an

Vorsitzende
Gabriele Matthus
Östingstr. 46
59067 Hamm
Tel. Nr. 0 23 81 /9739533